IloveMitte

Gedenken an Anne Frank

Voriger
Nächster

Heute vor 80 Jahren schenkte Otto Frank seiner Tochter ein Tagebuch, aus dem eines der bedeutendsten Zeugnisse über die Abgründe des Antisemitismus, des Hasses und des Holocausts werden sollte. Ein Tagebuch, das Menschen weltweit berührt, bewegt und daran erinnert, dass Demokratie und Menschenrechte kostbare, fragile Güter sind.

Für Kinder, die heute nur noch wenige Zeitzeugen persönlich kennenlernen können, schafft das Werk Anne Franks ein emotionales und prägendes Verständnis davon zu welchen Verbrechen Antisemitismus und Rassismus führen können. Der heutige Anne Frank Tag ist ein wichtiger Tag, um daran zu erinnern, dass auch heute noch viele Menschen von Antisemitismus betroffen sind.

Einen herausragenden Beitrag in der Gedenkarbeit leistet das Anne Frank Zentrum in Berlin. Die detailgetreue leicht zugängliche Aufbereitung von Anne Franks Geschichte, ermöglicht es Erwachsenen und Kindern gleichermaßen Annes Schicksal nachzuverfolgen.

Ich danke der Direktorin Veronika Nahm für die Führung durch das Zentrum. Heute, am Anne Frank Tag ist der Eintritt in die Ausstellung in der Rosenthaler Straße übrigens kostenfrei. Mehr dazu hier. 

Teilen:

Mehr Beiträge:

Diskussionsrunde mit Kindern und Jugendlichen

…beim „Politiktalk 2.0“ und beim Besuch der Mädchengruppe „Starke Mädchen“ aus Moabit. Am 1. September hatten Jugendliche aus ganz Berlin die Gelegenheit beim „Politiktalk 2.0 – Gewählt und nun?“ im

“Beratung für Männer – gegen Gewalt”

Gemeinsamer Besuch mit Kai Wegner, Landesvorsitzender der CDU Berlin, bei der „Beratung für Männer – gegen Gewalt“, einer Einrichtung der Volkssolidarität Berlin-Mitte. Wenn es um häusliche Gewalt geht dann gehen

Kontakt

Kontakt

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Weiterführende Seiten