IloveMitte

#händewegvonmeinerkindheit

Unter diesem Motte veranstaltete die Kinderhilfsorganisation World Vision Deutschland e.V. am 2. Juni einen Aktionstag vor dem Brandenburger Tor.

Ziel der Aktion: Aufmerksamkeit generieren für das Problem der Zwangsverheiratung von Minderjährigen.

Laut Schätzungen von Unicef werden weltweit jährlich zwölf Millionen Mädchen in eine Kinderehe gedrängt. Doch nicht nur Mädchen sind von Zwangsehen betroffen und auch in Deutschland kommen sie noch vor.


Mit ihrer Aktion fordert World Vision Politiker auf, sich für die Beendigung von Frühverheiratung von Minderjährigen stark zu machen. Eine Aufforderung, der ich gerne nachkomme, denn Kinder und Jugendliche müssen unter dem besonderen Schutz unserer Gesellschaft stehen.

Ein großes Dankeschön an World Vision für diese tolle Aktion!

Teilen:

Mehr Beiträge:

Diskussionsrunde mit Kindern und Jugendlichen

…beim „Politiktalk 2.0“ und beim Besuch der Mädchengruppe „Starke Mädchen“ aus Moabit. Am 1. September hatten Jugendliche aus ganz Berlin die Gelegenheit beim „Politiktalk 2.0 – Gewählt und nun?“ im

“Beratung für Männer – gegen Gewalt”

Gemeinsamer Besuch mit Kai Wegner, Landesvorsitzender der CDU Berlin, bei der „Beratung für Männer – gegen Gewalt“, einer Einrichtung der Volkssolidarität Berlin-Mitte. Wenn es um häusliche Gewalt geht dann gehen

Kontakt

Kontakt

Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Weiterführende Seiten